Fullservicekunden
Briefmarkenkunden

Pressemeldungen

16.04.2018

Südmail unterstützt benachteiligte Kinder mit 25 000 Euro

Das Bild zeigt von links Sabine Wachsmann, Leiterin von Südwest-Mail Brief und Service, Markus Horn, Marketingleiter bei Radio7, Ursula Schuhmacher, Kurt Sabathil, Manfred Lucha, Thomas Reiter, Geschäftsführer von Südmail, Henning Schwartau, Organisations- und Verkaufsleiter der Ostalb Mail sowie die Drachenkinder Joshua und Yannick Pfeiffer

Ravensburg - 25 000 Euro - so viel hat Südmail gemeinsam mit Ostalb Mail und Südwest-Mail an die Radio 7 Drachenkinder gespendet. Die Summe kam aus dem Verkauf von einer halben Million Briefmarken zusammen. "Mit 25 000 Euro können wir einiges bewegen für die Kinder", sagte Kurt Sabathil, Geschäftsführer von Schwäbisch Media, bei der Scheckübergabe am Freitag im Verlagshaus der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg.

Seit Oktober 2018 war die Marke bereits in zweiter Auflage erhältlich. 2005 wurde die Spendenaktion der Radio 7 Drachenkinder ins Leben gerufen. Durch sie werden benachteiligte Kinder im Südwesten, wie Joshua und Yannick Pfeiffer, unterstützt. Sie waren bei der Spendenübergabe am Freitag dabei.

Spenden wie diese setzen ein wichtiges Zeichen, betonte Manfred Lucha, Sozialminister von Baden-Württemberg bei der Übergabe. "Es ist wichtig, dass wir die Nachricht senden, dass unsere Gesellschaft divers ist und jeder eine Chance haben soll", sagte er. Ursula Schuhmacher, Leiterin der Radio 7 Drachenkinder, freute sich über die Spende. "Wir wollen auf jeden Fall wieder eine Neuauflage zuwege bringen", sagte sie. 65 Cent kostet eine Drachenkinder-Standardbriefmarke. Von jeder verkauften Briefmarke spendete Südmail fünf Cent an die Aktion.

 Schwäbische Zeitung vom 16.04.2018 (380 KB)

Sie haben Fragen?
Rufen Sie an!

Zu diesem Thema steht Ihnen
unser Presseverantwortlicher
Stefan Huber
gerne zu Verfügung.

Telefon 0751/5691-2380
E-Mail Nachricht senden